Labor für Aromen und Metaboliten

> zum [Ausgang](https://my.visim.eu/show/?applicationKey=gdx6395xeay1nmubfqkq5weqd&m=BivEikUbYYe&play=1&help=0&chtdh=0&csnapshot=1&lang=de&title=0&editor=1&dh=1&hr=0&kb=0&qs=1>=0&hide-startpopup=1&mpskin=1exnghkkrp&sr=.25,.28&ss=143)

LABOR PROBENVORBEREITUNG

NIR-Spektroskopie

Die Nahinfrarotspektroskopie ist eine spektroskopische Methode, bei der der Nahinfrarotbereich des elektromagnetischen Spektrums (78 bis 2500 nm) ausgenutzt wird. Sie kommt in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zum Einsatz. Hier wird sie zur zerstörungsfreien Analyse von Äpfeln verwendet, und zwar zur Bestimmung des Gesamtzucker- und Stärkegehalts, um die Reife des Apfels vorherzusagen.

Analytische Waage

Schwingmühle

Mit diesem Gerät können Proben von Äpfeln oder Holz aufgemahlen werden.

Destilliertes Wasser

Probenaufbereitung

Rotationsverdampfer

Dieses Gerät dient zum Einengen (Konzentrieren) von Lösungen, indem das Lösungsmittel verdampft wird.

Trocknerschrank

Flüssigkeitschromatograph gekoppelt an Flugzeitmassenspectrometer (LC-QTOF)

Bei der Flüssigchromatographie werden die zu analysierenden Verbindungen mitthilfe chemischer Lösungsmittel an einer Trennsäule aufgetrennt und anschließend mit einem hochauflösenden Massenspektrometer analysiert.

Flüssigkeitschromatograph gekoppelt an DAD-FLD

Mit diesem Gerät werden die zu analysierenden Verbindungen mithilfe chemischer Lösungsmittel an einer Trennsäule aufgetrennt und anschließend mittels eines Diodenarray-Detektors (DAD) oder eines Fluoreszenzdetektors (FLD) analysiert werden.

Flüssigchromatograph gekoppelt an Dreifach-Quadrupol-Massenspektrometer

Mit diesem Gerät können einzelne Polyphenole, Vitamine und Aminosäuren in Lebensmitteln und Pflanzenextrakten quantifiziert werden.

Flüssigchromatograph gekoppelt an Dreifach-Quadrupol-Massenspektrometer

Mit diesem Gerät können einzelne Polyphenole, Vitamine und Aminosäuren in Lebensmitteln und Pflanzenextrakten quantifiziert werden.

Flüssigchromatograph gekoppelt an Dreifach-Quadrupol-Massenspektrometer

Mit diesem Gerät können einzelne Polyphenole, Vitamine und Aminosäuren in Lebensmitteln und Pflanzenextrakten quantifiziert werden.

UV/VIS-Fotospektrometer

Die UV/VIS-Spektroskopie nutzt die elektromagnetischen Wellen des ultravioletten (UV) und des sichtbaren (VIS, engl. visible) Lichts. Diese Methode wird zur Analyse des Gesamtgehalts an Anthocyanen (Pflanzenfarbstoffe), Polyphenolen, Tanninen (Gerbstoffe), der antioxidativen Kapazität (Antioxidantien) und des Gesamtchlorophyllgehalts in Lebensmittel- und Gemüseproben angewandt.

Gaschromatograph gekoppelt an Triple-Qadrupol-Massenspektrometer (GC-TQMS)

Mit diesem Gerät werden die Aromen in Wein, Äpfeln, Apfelsaft, Erdbeeren oder Fettsäuren in Milch und Käse analysiert.

Gaschromatograph gekoppelt an Flammenionisationsdetekor (GC-FID)

Während der Gaschromatographie werden die zu analysierenden Moleküle durch Erhöhen der Temperatur (50-250 °C) an einer Kapillarsäule getrennt und anschließend mit dem Flammenionisationsdetektor (FID) analysiert.

Gaschromatograph gekoppelt an hochauflösenden Flugzeitmassenspektrometer (GC-TOF)

Während der Gaschromatographie werden die zu analysierenden Moleküle durch Erhöhen der Temperatur (50-250 °C) an einer Kapillarsäule getrennt und anschließend mit einem hochauflösenden Massenspektrometer analysiert. Mit dieser Methode können flüchtige Substanzen wie die Aromen in Äpfeln oder Weinen quantifiziert werden.

Ionenchromatograph (IC)

Mithilfe der Ionenchromatographie können Stoffe anhand ihrer Ladung getrennt werden. Mit dieser Methode werden Einzelzucker und organische Säuren in Äpfeln, Weintrauben und Wein analysiert.

Gaschromatograph gekoppelt an Quadrupol-Massenspektrometer (GC-QMS)

Während der Gaschromatographie werden die zu analysierenden Moleküle durch Erhöhen der Temperatur (50-250 °C) an einer Kapillarsäule getrennt und anschließend mit dem Quadrupol-Massenspektrometer (QMS) analysiert. Mit dieser Methode können flüchtige Substanzen wie die Aromen in Äpfeln und Wein sowie die veresterten Fettsäuren in Milchprodukten analysiert werden.

Gefriertrocknungsanlage (Liophylisator)

Gefriertrocknungsanlage (Liophylisator)

Lyophilisierung (Gefriertrocknung) ist ein Verfahren zur schonenden Trocknung von Produkten. Eiskristalle sublimieren ohne zwischenzeitliches Auftreten einer flüssigen Phase direkt in den gasförmigen Zustand. Gefriertrocknung wird beispielsweise bei der Herstellung von Instantpulver-Getränken, Früchten für Müsli-Mischungen, Kräutern und Gewürzen angwandt. In der Lebensmittelanalytik kommt sie zum Einsatz, um Obst und andere Lebensmittel, die einen hohen Wassergehalt haben vor der Analyse das Wasser zu entziehen.

Freezerraum

Kühl- und Gefrierschränke zur Lagerung von Proben

Polyphenole

natürliche, in Pflanzen vorkommende, chemische Verbindungen. Diese sekundären Pflanzenstoffe stellen bioaktive Substanzen wie Farbstoffe, Geschmacksstoffe oder Tannine dar und sollen die Pflanze vor Fraßfeinden schützen oder durch ihre Farbe Insekten zur Bestäubung anlocken. Viele Polyphenole gelten als gesundheitsfördernd, einige wirken unter anderem entzündungshemmend und krebsvorbeugend. Hier geht es um Polyphenole in Äpfeln. [Link Download Poster]

 

Metabolomik

In der Metabolomik werden die Stoffwechsel-Eigenschaften einer Zelle bzw. eines Gewebes oder Organismus sowie die daran beteiligten Metaboliten (Stoffwechselprodukte) untersucht. Hier werden die Vorgänge bei der Infektion einer Weinrebe mit dem Falschen Mehltau untersucht, der durch den Pilz Plasmopara viticola verursacht wird. 
Download Poster

Projekt PinotBlanc

Weine der Rebsorte Weißburgunder (Pinot blanc), einer Leitsorte Südtirols, zeichnen sich durch einen relativ hohen Säuregehalt und eine frisch-fruchtige Aromatik aus. Die typischen Aromen leiden jedoch unter der Klimaerwärmung in Südtirol. Im Projekt wurde untersucht, ob das Ausweichen in höhere und kühlere Weinbaulagen ein möglicher Weg wäre, um die Qualität des Pinot blanc zu sichern. Im Labor für Aromen und Metaboliten wurden die Aromaprofile von Weißburgunder-Weinen aus berg- und Tallagen chemisch charakterisiert.

Download Poster

Lösungsmittelraum

Hier werden verschiedene Lösungsmittel sicher gelagert.

Probenabgabe

Das Labor führt Analysen auch für Private durch. Die Proben müssen zusammen mit dem entsprechenden Begleitschreiben abgegeben werden. [Weitere Informationen](http://www.laimburg.it/de/dienstleistungen/formulare.asp)

Zentrifuge

Multi-Rotator

Thermomixer

Dieses Gerät wird verwendet, um Reaktionen und Extraktionen bei hohen Temperaturen durchzuführen.

Ultraschalbad

Das Gerät wird verwendet, um chemische Reaktionen und Extraktionen bei hohen Tempetaruren durchzuführen.

Heizblock

Extraktor

pH-Meter

Messgerät zur Bestimmung und Anzeige des pH-Wertes einer Lösung

Mobile Laborabzugshaube

Laborabzüge werden zum Schutz der Laborumgebung und des Bedieners bei chemischen Anwendungen eingesetzt. Sie schützen die Personen  vor dem Einatmen giftiger Dämpfe und reduzieren das Brand- und Explosionsrisiko.

Zentrifuge

Zentrifugen kommen zum Einsatz, um die flüssige Phase von festen Substanzen und Teilchen zu trennen.

Vortex

Die Platte vibriert in verschiedene Richtungen. Dadurch können Lösungen und Reagenzien homogen vermischt werden.

Extraktor

Dewar-Behälter zur Lagerung von Flüssigstickstoff

DROMYTAL

Die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) ist ein Schädling, der aus Asien eingeschleppt wurde. Im Projekt DROMYTAL haben Forscher des Versuchszentrums Laimburg und der Freien Universität Bozen eine innovative Strategie zur Bekämpfung des Schädlings entwickelt. Die Methode basiert auf einem Hefelockstoff, der mit einem Insektizid vermischt wird ("Attract & Kill"). Im Labor für Aromen und Metaboliten wurden die Metaboliten der bioaktiven Hefekulturen untersucht, um jene zu identifizieren, die eine fraßfördernde Wirkung haben und dadurch am besten dazu geeignet sind die Kirschessigfliege anzulocken.
 

VOCs

VOCs (engl. volatile organic compounds) sind flüchtige organische Verbindungen, die das Aroma eines Lebensmittels ausmachen. Jede Apfelsorte weist ein anderes Aromaprofil auf, d. h. eine jeweils für sie typische komplexe Mischung auf zahlreichen VOCs. In dieser Studie wurden die VOCs in verschiedenen Apfelsorten identifiziert.
 

LABOR FÜR AROMEN UND METABOLITEN

Das Labor für Aromen und Metaboliten führt Untersuchungen in den Bereichen Lebensmittelqualität und Pflanzengesundheit durch. Mithilfe moderner chemischer Methoden werden natürlich vorkommende Inhaltsstoffe in landwirtschaftlichen Produkten (Äpfel, Apfelsäft, Trauben, Weine, Käse, Milch) und Pflanzenorganen (Blätter, Wurzeln, Holz) analysiert, um deren Qualität, Charakteristik und Reinheit zu prüfen.

Flüssigkeitschromatographie

Die Flüssigkeitschromatographie ist ein Verfahren zur Trennung chemischer Substanzen. Mithilfe von Standards kann man diese Substanzen identifizieren und quantifizieren (d. h. ihre genaue Konzentration in einer Probe bestimmen).

ANALYSELABORS

Gaschromatographie

Die Gaschromatographie ist eine Methode zur Analyse von Stoffgemischen. Komplexe Stoffgemische werden dabei in einzelne chemische Verbindungen aufgetrennt. Die Methode ist nur bei Komponenten anwendbar, die gasförmig oder unzersetzt verdampfbar sind (Siedebereich bis 400 °C).  

Isotopenanalyse

Um die Qualität von Lebensmitteln zu garantieren und Produzenten und Konsumenten zu schützen ist es wichtig, die Herkunft von Agrarprodukten nachweisen zu können. Im Projekt "Isotopenanalyse" entwickeln Versuchszentrum Laimburg, Eco-Research und Freie Universität Bozen eine Methode zum Herkunftsnachweis, die auf der Analyse der Isotopen des Elements Strontium basiert.